Direkt zum Inhalt

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein.

Ich bin an meinem Wohnort volljährig

Durch das Aufrufen unserer Website erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen einverstanden. Informationen zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol finden Sie auf

Perseverance under Pressure: The Scotch whisky industry during World War II

Quellen der Vortrefflichkeit

Durchhalten, wenn es schwierig wird: Die Scotch-Whisky-Branche im Zweiten Weltkrieg

E600CA23-A5CF-4F30-BC0F-7E8B830451E0@2x Mai 28 2019 · 4 min read

Es gibt bestimmte Zeiten in der Geschichte, die nachhaltige Auswirkungen haben, zum Guten oder auch zum Schlechten. Die Entscheidungen, die Sie während dieser Zeiten treffen, können über Ihr Schicksal entscheiden, und die Entscheidungen, die in der Vergangenheit getroffen wurden, wirken sich oft auf die Gegenwart aus. Der Zweite Weltkrieg ist eines der Ereignisse, die die Scotch-Whisky-Branche und The Macallan unwiderruflich geprägt haben, und ihre Auswirkungen sind bis heute spürbar.

Mit der Erklärung des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 kam es zu einer von der Regierung auferlegten Beschränkung der Produktion und des Verkaufs von Whisky. Dazu führten eine Reihe von Faktoren, unter anderem die Zwangsrationierung durch das Lebensmittelministerium. Die Gerstevorräte, die normalerweise zum Brennen von Spirituosen verwendet werden, wurden umgeleitet, um die Bevölkerung zu ernähren, was zu einem rapiden Rückgang der Produktion von Malt-Whisky führte. In der Tat verhinderte die Gesetzgebung von 1940 bis fast Ende 1944, dass die Whiskybrennerei Whisky brennt, sodass fast kein schottischer Whisky mehr hergestellt wurde, es sei denn, er wurde illegal gebrannt.

Das führte dazu, dass die Gesamtmenge an Whisky, die während der gesamten Kriegszeit gebrannt wurde, ungefähr der Menge entsprach, die im Jahr 1939 vor dem Kriegsausbruch destilliert wurde. Die Rationierung führte auch zu einem höheren Preis der Bestände, die zur Whiskyherstellung eingesetzt werden konnten, sodass viele kleine, unabhängige Brennereien Schwierigkeiten hatten, Waren zu diesen überhöhten Preisen einzukaufen.

MACALLAN whisky history image of casks in distillery
MACALLAN whisky history Images of men standing in doorway
MACALLAN whisky history Image of Easter Elchies House

The Macallan gehörte zu einer dieser kleinen Scotch-Whisky-Brennereien.

Zu Beginn des Jahrhunderts wurde der Kemp Trust von Roderick Kemp gegründet, um die Investition der Familie in das Unternehmen nach seinem Tod zu sichern. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde dieser von seinem Schwiegersohn Dr. Alexander Harbinson verwaltet. Im Zweiten Weltkrieg kämpfte der Trust gemeinsam mit dem Rest der Branche um die Aufrechterhaltung des Produktionsniveaus, das bereits aufgrund der Beschränkungen des Ersten Weltkriegs gesunken war, während gleichzeitig ein Qualitätsniveau erhalten wurde, das den Standards entsprach, für die sie bekannt wurden.

Fakten zur Scotch-Whisky-Branche im Zweiten Weltkrieg

10.7

Million proof gallons. The amount distilled in pre-war 1939

3.2

Million proof gallons. The amount distilled as a result of reduced production in 1941, before being reduced to almost nothing until 1945

3.7

Million proof gallons. The amount produced for 1944-45 after lobbying by the Scotch Whisky Association (SWA) to alleviate restrictions to permanently avoid crippling the industry

1954

The year that government imposed allowances on whisky cereals was finally removed

In Kombination mit den Einschränkungen bei der Neuproduktion und dem Mangel an ausgereiften Whisky-Lagerbeständen als Folge des Krieges vor 21 Jahren führte dies dazu, dass die Branche in der Klemme war. Um im Geschäft zu bleiben, hätten sie sich dafür entscheiden können, ihre reifen Vorräte auf dramatische Weise auszuschöpfen, was langfristig die Stabilität des Unternehmens beeinträchtigt hätte, oder sie hätten das Risiko eingehen können, die Qualität ihrer Whiskys durch die Verwendung weniger reifer Spirituosen zu verringern.

Nicht die richtige Zeit, um Kompromisse einzugehen

Der Druck, Kompromisse in Bezug auf die Qualität des Whiskys einzugehen, war stark und die Konzentration vieler Vorräte wurde erheblich herabgesetzt, um den Whisky zu strecken. Eine Reihe von Brennereien wurde auch auf andere Weise Opfer – durch Bombenangriffe. Es wird geschätzt, dass auf diese Weise ungefähr 4,5 Millionen Gallonen Whisky für die gesamte Branche verloren gingen, was einem Jahr Whiskyproduktion zu Kriegszeiten entspricht.

Die Schwierigkeiten dieser Zeit äußerten sich auch in einem weiteren, noch ausgeprägteren Druck: Weil die Preise für Zutaten und die Steuern auf den Verkauf so hoch waren und reife Lagerbestände so rar waren, dachten die kleineren Brennereien, dass es für sie lukrativer war, aus ihrem aktuellen Bestand zu verkaufen und vom Kapitalzuwachs ihres reifen Bestands zu profitieren. Tatsächlich wurden viele kleinere Brennereien „Opfer“ dieser Zeit, die von größeren Unternehmen hauptsächlich aufgrund ihrer reifen Bestände aufgekauft wurden. Größeren Unternehmen und Brennerei-Gruppen ging es in dieser Zeit besser, da sie über die finanziellen Mittel verfügten, um die Beschränkungen zu überwinden. Dieser Trend setzte sich auch in der Nachkriegszeit fort, da sowohl kleinere lokale als auch ausländische Unternehmen kleinere Brennereien aufkauften und der Exporttrieb zunahm.
MACALLAN-distillery easter-elchies-house

Trotz dieses immensen äußeren Drucks weigerte sich der Kemp Trust, die Qualität des Macallan Whiskys herabzusetzen. Während der Zeit, in der die Branche aufgrund von Ressourcenumlenkungen gezwungen war, mit dem Destillieren aufzuhören, hatte der Trust die Weitsicht, die reifen Bestände sicher zu verwahren, anstatt kurzfristige Gewinne durch den Verkauf in diesen Zeiten zu erzielen.

Mit großer Beharrlichkeit hielt der Trust weiter durch.

Trotz der ständigen Drohung, aufgekauft zu werden, und trotz der hohen Steuern, die diese Branche damals entrichten musste, weigerte sich der Kemp Trust, nachzugeben. Die Brennerei wurde als Familienbetrieb erhalten, ohne Investitionen von außen während des Krieges. Sie entschieden sich dafür, keine Schritte zu unternehmen, die ihre Zukunft untergraben könnten, und obwohl dies Opferbereitschaft und Standhaftigkeit erforderte, stellt diese Hingabe und Ausdauer immer noch einen wesentlichen Bestandteil unserer Vision dar.

Discover

The Macallan Sherry Oak 18 Years Old

An iconic Macallan with a robust flavour of mature oak, ginger, and raisins, complimented by a light mahogany natural colour.

Read next

Thumbnail

Die Zukunft sichern: Innovation und Harmonie in der Brennerei

E600CA23-A5CF-4F30-BC0F-7E8B830451E0@2x Mai 28 2019 · 3 min read
Thumbnail

Zurück zu unseren Wurzeln: Macallan der Malt Teil 2

E600CA23-A5CF-4F30-BC0F-7E8B830451E0@2x Mai 28 2019 · 3 min read